Pressemitteilung

Hannah Gursch wurde als Pfahl-Seminarlehrerin und Liam Vincent als Pfahl-Seminarlehrer berufen.

 

Das Seminarprogramm der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bietet einen umfassenden Religionsunterricht für die 14-bis 18-jährigen Jugendlichen, bei dem die heiligen Schriften der Kirche (Altes Testament , Neues Testament , Buch Mormon sowie Lehre und Bündnisse) wochentags zusätzlich zu den üblichen Sonntagsklassen gemeinsam studiert werden. Pro Schuljahr gibt es einen Kurs.

Hannah und Liam werden abwechselnd mittwochs und donnerstags eine pfahlweite online Zoom-Klasse unterrichten. Montags und dienstags findet dann die Seminarklasse jeweils auf Gemeindeebene statt. Eine Abstimmung des Lehrplans zwischen den Gemeinden ist dadurch sicherlich eine Herausforderung, aber fast alle Gemeinden haben schon Erfahrung mit mehreren Lehrern und Lehrerinnen.

Es gibt viele gemeindeübergreifende Freundschaften unter den Jugendlichen, die dadurch auch geistig gestärkt werden können, kleine Gruppen profitieren von dem Austausch mit größeren Gruppen und Gemeinden werden dadurch entlastet, dass nun die ehrenamtlichen LehrerInnen weniger Stunden unterrichten werden. Dennoch besteht weiterhin auch die Möglichkeit für Gemeinden, sich in kleinen Gruppen online oder persönlich am Montag und Dienstag zu treffen.

Hannah Gursch und Liam Vincent haben ihre Berufung gerne angenommen, Beide sind erst vor wenigen Monaten begeistert von Mission zurückgekommen. Hannah diente in der St. Petersburg Russland Mission und Liam in der Madagascar Antananarivo Mission. Sie freuen sich darauf, den Seminarschülern das Evangelium näher zu bringen und ihr Zeugnis mit ihnen zu teilen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.